Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Umsatz mit Puma- und T-Online-Aktien sehr hoch Kleinanleger treiben Börsenumsätze

Ein verstärktes Engagement der Privatanleger hat im November die Handelsaktivitäten an den deutschen Börsen zum Vormonat ansteigen lassen. In der Hoffnung auf eine Jahresendrally hatten Börsianer zuletzt von zunehmenden Aktivitäten der Investoren gesprochen. Der Deutsche Aktienindex (Dax) stieg seit Anfang November um knapp fünf Prozent.

HB FRANKFURT. Wie die Deutsche Börse am Mittwoch unter Verweis auf die Gesamtumsatzstatistik mitteilte, sind im November an allen deutschen Börsen insgesamt 268,5 Milliarden Euro umgesetzt worden, ein Zuwachs zum Vormonat von rund sieben Prozent. Im Jahresvergleich lag der Novemberumsatz in Wertpapieren an deutschen Börsen jedoch knapp unter dem Vorjahreswert von 269,9 Milliarden Euro.

Die Aktienumsätze auf dem von der Deutschen Börse betriebenen elektronischen Handelssystem Xetra und im Parketthandel stiegen gemäß Orderbuchstatistik im November zum Vormonat um rund zwei Prozent auf 84,4 Milliarden Euro. Zum Vorjahr betrug der Zuwachs 3,5 Prozent. Vor allem der von Privatanlegern genutzte Handel auf dem Frankfurter Parkett zog nach Angaben der Deutschen Börse im November zum Vormonat deutlich an.

Über Xetra sind im November 6,2 Millionen Geschäfte abgewickelt worden, ein Plus von acht Prozent zum Oktober. Der umsatzstärkste Titel auf Xetra war im November die Deutsche Telekom mit 7,9 Milliarden Euro. Bei den Nebenwerten im MDax lag der Sportartikelhersteller Puma mit einem Umsatz von 441,4 Millionen Euro, bei den Technologiewerten im TecDax der Internet-Dienstleister T-Online mit 477,3 Millionen Euro vorne.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%