US-Investmentbank Goldman Sachs tauscht Finanzchef aus

Die US-Investmentbank Goldman Sachs tauscht ihren Finanzchef aus: Martin Chavez wird durch Stephen Scherr ersetzt.
Update: 13.09.2018 - 18:55 Uhr Kommentieren
Der Goldman-Sachs-CFO räumt seinen Posten. (Bild: Bloomberg/Getty Images)
Martin Chavez

Der Goldman-Sachs-CFO räumt seinen Posten. (Bild: Bloomberg/Getty Images)

DüsseldorfDie US-Investmentbank Goldman Sachs nimmt personelle Veränderungen im Management vor: Finanzchef Martin Chavez wird durch Stephen Scherr ersetzt, den bisherigen Leiter des Geschäftsbereichs Consumer & Commercial Banking. Chavez, der im Mai letzten Jahres Finanzchef geworden war, soll als einer von drei Co-Chefs in die Handelsabteilung des Unternehmens zurückkehren.

Auch ein weiterer Posten wird neu besetzt: John Waldron soll Präsident der Bank werden. Der 49-Jährige war bislang Co-Leiter der Investmentbanking-Abteilung.

Die Veränderungen im Management stehen im Zeichen des Wechsels an der Spitze des Unternehmens. Im Oktober wird Goldman-Sachs-Chef Lloyd Blankfein vom vom langjährigen Goldman-Manager David Solomon ersetzt.

Der langjährige CEO Blankfein bleibt bis Ende des Jahres Verwaltungsratschef. Ab 2019 wird Solomon dann CEO und Verwaltungsratschef sein. Sowohl Scherr als auch Waldron gelten als Vertraute Solomons. „Ich arbeite seit fast zwei Jahrzehnten mit John und Stephen und bin sicher, dass sie die richtigen Fähigkeiten mit sich bringen“, teilte Solomon in einem Statement mit.

Solomon hatte bereits im vergangenen Monat James Esposito zum globalen Co-Leiter der Handelssparte ernannt. Diese wird er gemeinsam mit Ashok Varadhan leiten, einem Star-Händler, der bereits im Alter von 29 Jahren Partner in der Bank wurde. Damit soll die Führung des Wertpapiergeschäfts nach mehreren Kündigungen gestärkt werden. Der Amerikaner Esposito soll die Abteilung von London aus führen, während Varadhan in New York ansässig ist.

Esposito und Varadhan sollen künftig dabei helfen, dem einst so profitablem Handelsgeschäft zurück zum Erfolg zu führen. Während Goldman-Händler im Jahr 2009 rund 33 Milliarden Dollar Umsatz erwirtschafteten, hatte die Bank Probleme, sich an das Umfeld nach der Finanzkrise anzupassen. 2017 fuhr die Abteilung mit 12 Milliarden Dollar das schlechteste Ergebnis aller Zeiten ein, hat seitdem jedoch bereits wieder etwas aufgeholt.

Solomon ist dabei, eine ganze Reihe von Personalentscheidungen zu treffen. Er hat erklärt, besonders Frauen fördern zu wollen und bereits erste Schritte unternommen. So hat er die Zahl der Frauen im obersten Führungsgremium fast verdoppelt.

Startseite

Mehr zu: US-Investmentbank - Goldman Sachs tauscht Finanzchef aus

0 Kommentare zu "US-Investmentbank: Goldman Sachs tauscht Finanzchef aus"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%