Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Versicherer Allianz-Chef Oliver Bäte warnt vor Problemen für die Weltwirtschaft

Die Allianz selbst habe aus der Finanzkrise gelernt, betont Bäte. Doch für die Weltwirtschaft insgesamt habe sich der „Ausblick erheblich verdüstert“.
Kommentieren
Allianz: Oliver Bäte warnt vor Problemen für die Weltwirtschaft Quelle: Reuters
Oliver Bäte

Besonders das Ausdriften von Gesellschaften wie in Frankreich oder Spanien bereitet dem Allianz-Chef Sorgen.

(Foto: Reuters)

BerlinAllianz-Chef Oliver Bäte befürchtet große Probleme für die Weltwirtschaft. „Der Ausblick hat sich erheblich verdüstert, im Vergleich mit den Erwartungen vor 24 Monaten“, sagte Bäte der „Süddeutschen Zeitung“ vom Donnerstag.

Sorgen bereite ihm etwa ein Auseinanderdriften der Gesellschaften wie aktuell in Frankreich und Großbritannien. „Die Spannungen in den Zentren der Gesellschaften nehmen zu.“

Für die Allianz ist er dagegen weniger pessimistisch. Europas größter Versicherer habe aus den Finanzkrisen der Vergangenheit gelernt, betonte Bäte. „Wir haben uns so organisiert, dass wir auch sehr kräftige Verwerfungen an den Märkten auffangen können.“ Das sei an der starken Kapitalausstattung des Konzerns zu sehen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Versicherer: Allianz-Chef Oliver Bäte warnt vor Problemen für die Weltwirtschaft"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%