Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Branchentreffen Hannover Rück bangt nicht um Preise

Der drittgrößte Rückversicherer der Welt geht nicht davon aus, dass ihm in Deutschland ein Preisverfall droht. Je nach Segment seien zum Jahreswechsel sogar Preiserhöhungen möglich.
24.10.2011 - 13:42 Uhr 1 Kommentar
Das Logo der Hannover Rück. Quelle: dpa

Das Logo der Hannover Rück.

(Foto: dpa)

München Die Hannover Rück fürchtet keinen Preisverfall in ihrem Heimatmarkt. „Insgesamt rechnen wir mit stabilen Bedingungen“, teilte E+S Rück, die Deutschland-Tochter des weltweit drittgrößten Rückversicherers, am Montag beim Branchentreffen in Baden-Baden mit. In einzelnen Segmenten seien bei der Neuverhandlung der Policen zum Jahreswechsel Preiserhöhungen drin.

Beim Schutz vor Naturkatastrophen dürften beispielsweise die Raten tendenziell nach oben gehen, sagte E+S-Vorstand Michael Pickel. Dagegen sei der Wettbewerb im industriellen Sach- und Haftpflichtgeschäft besonders intensiv, was auf die Preise drücke.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    1 Kommentar zu "Branchentreffen: Hannover Rück bangt nicht um Preise"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Bei oftmals negativem Cash-Flow in der Sachversicherung können die Preise auch überhaupt nicht mehr fallen.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%