Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

IT-Systeme Hackerangriff legt Versicherer lahm

Die Haftpflichtkasse aus Darmstadt hat nach einem Hackerangriff ihre IT-Systeme vom Netz genommen. Der Geschäftsbetrieb ist stark eingeschränkt.
13.07.2021 - 13:25 Uhr Kommentieren
Finanzdienstleister sind zuletzt immer wieder Ziele von Computerhackern geworden. Quelle: imago images / photothek
IT-Techniker in einem Serverraum

Finanzdienstleister sind zuletzt immer wieder Ziele von Computerhackern geworden.

(Foto: imago images / photothek)

Darmstadt Der Versicherer Die Haftpflichtkasse VVaG aus der Nähe von Darmstadt ist nach einem Hackerangriff seit Tagen lahmgelegt. Das Unternehmen hat nach dem Angriff seine IT-Systeme am Wochenende vom Netz genommen, teilte ein externer Sprecher für den Versicherer am Dienstag mit. Die Haftpflichtkasse sei derzeit nicht über Internet und Telefon erreichbar und könne auch nur einen eingeschränkten Geschäftsbetrieb aufrecht erhalten.

Über den Umfang des Schadens macht die Haftpflichtkasse derzeit keine Angaben. „In enger Zusammenarbeit mit den Ermittlungsbehörden arbeiten wir intensiv daran, den Schaden zu ermitteln,“ sagt Vorstandsmitglied Torsten Wetzel in einer schriftlichen Stellungnahme.
Ein Sprecher des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) erklärte auf Nachfrage von Bloomberg News, der Verband sei ständig mit seinen Mitgliedsunternehmen in Kontakt. Bislang wisse man von keinem weiteren Hackerangriff.

Laut GDV-Webseite bietet die Haftpflichtkasse unter anderem Betriebs- und Berufshaftpflicht, Hausratversicherung, private Haftpflichtversicherung, private Unfallver­sicherung und Tierversicherung an.

In den vergangenen Jahren sind deutsche Finanzdienstleister immer wieder Opfer von Hackerangriffen geworden, darunter auch die BayernLB-Tochter DKB. Sicherheitsexperten hatten zuletzt davor gewarnt, dass die verstärkte Nutzung des Homeoffice es Dritten einfacher machen könnte, von außen in IT-System einzudringen.

Mehr: Risikofaktor Mensch: Die größten Fehler, die Unternehmen bei Ransomware-Attacken machen

  • Bloo
Startseite
0 Kommentare zu "IT-Systeme: Hackerangriff legt Versicherer lahm"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%