Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Versicherungsgeschäft Debeka-Gruppe steigert Einnahmen

Die Debeka-Gruppe hat ihre Gesamteinnahmen 2011 mit knapp 12 Milliarden Euro auf dem Rekordniveau des Vorjahres gehalten. Bei der privaten Krankenversicherung ist das Unternehmen Marktführer in Deutschland.
Kommentieren
Uwe Laue, Generaldirektor und Vorstandsvorsitzender der Debeka-Versicherungen auf der Bilanzpressekonferenz. Quelle: dpa

Uwe Laue, Generaldirektor und Vorstandsvorsitzender der Debeka-Versicherungen auf der Bilanzpressekonferenz.

(Foto: dpa)

KoblenzDie Beitragseinnahmen aus Versicherungen stiegen im Vergleich zu 2010 um 3,2 Prozent auf rund 8,85 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag in Koblenz mitteilte. Die Geldeingänge der Bausparkasse sanken dagegen um 9,3 Prozent auf etwa 3,10 Milliarden Euro. Aufgrund des niedrigen Zinsniveaus habe der Fokus der privaten Anleger weniger auf Festgeldeinlagen gelegen, hieß es.

Die Bausparsumme stieg den Angaben zufolge indes um 4,2 Prozent auf 18,82 Milliarden Euro. Bei den privaten Krankenversicherungen gewann die Debeka rund 37 100 Vollversicherte (Vorjahr: 34 600) hinzu. Die Beiträge in dieser Sparte stiegen um 3,7 Prozent auf 4,86 Milliarden Euro. Das Unternehmen zählt etwa 2,19 Millionen Vollversicherte und ist damit Marktführer in Deutschland.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Versicherungsgeschäft: Debeka-Gruppe steigert Einnahmen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote