Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Versicherungskonzern Talanx sieht Fortschritte beim Umbau seines Industriegeschäfts

Der Versicherungskonzern befindet sich laut Chef Leue beim Umbau auf einem guten Weg. Der Neunmonatsgewinn des Unternehmens ist gestiegen.
Kommentieren
Nach neun Monaten verdiente der Konzern vor Zinsen und Steuern 1,5 Milliarden Euro und damit ein Drittel mehr als im Vorjahr. Quelle: dpa
Talanx

Nach neun Monaten verdiente der Konzern vor Zinsen und Steuern 1,5 Milliarden Euro und damit ein Drittel mehr als im Vorjahr.

(Foto: dpa)

HannoverDer Versicherungskonzern Talanx sieht Fortschritte beim Umbau seines Industriegeschäfts. „Wir sind auf einem guten Weg“, sagte Talanx-Chef Torsten Leue am Montag bei der Vorlage der Neunmonatszahlen. Talanx geht weiter davon aus, dass die derzeit noch defizitäre Feuerversicherung, die ein Teil der Industrieversicherungssparte ist, bis 2020 wieder profitabel wird.

Talanx hatte Mitte Oktober wegen mehrerer Großschäden sowie einer ungewöhnlich starken Häufung kleinerer Schäden in der industriellen Sachversicherung seine Prognose gekappt. In den ersten neun Monaten rutschte die Industriesparte in die roten Zahlen und verbuchte einen operativen Verlust von 32 Millionen Euro. In allen anderen Geschäftsbereichen legte Talanx zu.

Nach neun Monaten verdiente der Konzern vor Zinsen und Steuern 1,5 Milliarden Euro und damit ein Drittel mehr als im Vorjahr. Unter dem Strich stieg das Konzernergebnis um knapp zehn Prozent auf 488 Millionen Euro. Die Prämieneinnahmen verbesserten sich um 7,3 Prozent auf 27,1 Milliarden Euro.

Für das Gesamtjahr peilt Talanx ein Konzernergebnis von rund 700 Millionen Euro an, das 2019 auf rund 900 Millionen Euro steigen soll. Die Dividende soll in diesem Jahr mindestens das Vorjahresniveau erreichen. Für 2017 hatte Talanx je Aktie 1,40 Euro ausgeschüttet.

Haupteigner von Talanx ist der Haftpflichtverband der Deutschen Industrie (HDI), ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit. Talanx selbst ist wiederum Mehrheitseigner des weltweit viertgrößten Rückversicherers Hannover Rück.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

Mehr zu: Versicherungskonzern - Talanx sieht Fortschritte beim Umbau seines Industriegeschäfts

0 Kommentare zu "Versicherungskonzern: Talanx sieht Fortschritte beim Umbau seines Industriegeschäfts"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%