Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Versicherungsriese Gewinneinbruch für China Life

Der Versicherungsriese China Life hat im letzten Jahr einen Gewinneinbruch von 40 Prozent erlitten. Grund seien die gesunkenen Renditen im Geschäft mit festverzinslichen Wertpapieren.
Kommentieren
Der nach Börsenwert weltgrößte Versicherer China Life hat im abgelaufenen Jahr einen Gewinneinbruch von 40 Prozent erlitten. Ein Schock für das Hauptquartier in Beijing. Quelle: Reuters

Der nach Börsenwert weltgrößte Versicherer China Life hat im abgelaufenen Jahr einen Gewinneinbruch von 40 Prozent erlitten. Ein Schock für das Hauptquartier in Beijing.

(Foto: Reuters)

Hongkong Der nach Börsenwert weltgrößte Versicherer China Life hat im abgelaufenen Jahr einen Gewinneinbruch von 40 Prozent erlitten. Das Nettoergebnis fiel auf umgerechnet 1,4 Milliarden Euro (11,1 Milliarden Yuan), wie der staatliche Konzern am Mittwoch mitteilte. Als Grund dafür verwies er auf die gesunkenen Renditen im Geschäft mit festverzinslichen Wertpapieren und Wertberichtigungen. China Life hatte Investoren bereits im vorigen Monat auf kräftige Einbußen vorbereitet.

Der Handelsblatt Expertencall
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Versicherungsriese: Gewinneinbruch für China Life"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.