Frankfurt Skyline

Die deutschen Banken hinken bei den Ergebnissen im Vergleich zu den europäischen Geldhäusern hinterher.

(Foto: dpa)

Warum Europäische Konkurrenten profitabler arbeiten Deutsche Banken rutschen in die Zweitklassigkeit

Die hiesige Wirtschaft boomt, die heimischen Großbanken verdienen trotzdem kaum Geld. Selbst in wirtschaftlich schwächeren Ländern wie Spanien oder Italien läuft es für die Geldhäuser mittlerweile deutlich besser. Eine Ursachensuche.

Zwei Banken, zwei Dramen: Im Jahr 2016 geriet die Deutsche Bank wegen milliardenschwerer Rechtsrisiken in eine tiefe Vertrauenskrise, der Börsenkurs sackte auf ein Allzeittief. Der italienischen Großbank Unicredit erging es nicht besser, bei ihr war es ein gigantischer Berg von faulen Krediten, der den Kurs zum Absturz brachte. Die Deutsche Bank brauchte eine Kapitalerhöhung von acht Milliarden Euro, um das Vertrauen der Investoren zurückzugewinnen. Unicredit-Chef Jean Pierre Mustier musste bei den Anlegern sogar 13 Milliarden Euro an frischem Geld einsammeln – parallele Schicksale.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%