Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Was Philippe Oddo mit der BHF Bank vorhat „Wir wollen in Deutschland dazugehören“

Der geschäftsführende Gesellschafter der französischen Privatbank Oddo lässt nicht locker, wenn er ein Ziel verfolgt. Der Manager über den Kauf der BHF-Bank und sein Interesse für das Nachbarland.
Der geschäftsführende Gesellschafter der französischen Privatbank Oddo gehört dem Verwaltungsrat der Bettencourt-Schueller-Stiftung an. Quelle: CHAMUSSY/SIPA
Philippe Oddo

Der geschäftsführende Gesellschafter der französischen Privatbank Oddo gehört dem Verwaltungsrat der Bettencourt-Schueller-Stiftung an.

(Foto: CHAMUSSY/SIPA)

Paris Die Büros der Banque Oddo nahe der Madeleine in Paris sind eine Baustelle, kaum ein Stein bleibt auf dem anderen – ein Symbol für den Umbau der Bankengruppe. Ein zarter Lackduft zieht durch die Räume. Philippe Oddo stört das nicht, seit dem Angebot für die BHF ist er ohnehin meist in Frankfurt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Was Philippe Oddo mit der BHF Bank vorhat - „Wir wollen in Deutschland dazugehören“

Serviceangebote