Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Wegen Geldwäscheskandal US-Pensionsfonds verklagt Danske Bank

Das dänische Finanzinstitut steht im Verdacht, dubiose Gelder transferiert zu haben. Ein in New York ansässiger Fonds fordert nun für Anleger Schadensersatz.
Kommentieren
Deutsche Bank: Fed untersucht Rolle der Bank beim Danske-Skandal Quelle: Reuters
Danske Bank

In der estnischen Filiale des Instituts sollen 200 Milliarden Euro gewaschen worden sein.

(Foto: Reuters)

New YorkEin US-Pensionsfonds verklagt die von einem Geldskandal erschütterte Danske Bank sowie vier ehemalige Manager des Geldhauses. Der in New York ansässige Fonds strebt eine Sammelklage gegen Dänemarks größtes Finanzinstitut an und fordert Schadensatz für Anleger, die zwischen dem 9. Januar 2014 und 23. Oktober 2018 ADS-Scheine des Geldhauses hielten. Die Hinterlegungsscheine hatten nach Bekanntwerden des Skandals an Wert verloren.

Bei der Danske Bank war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten. Die Institution steht im Verdacht, über ihre Niederlassung in Estland zwischen 2007 und 2015 dubiose Gelder in Höhe von 200 Milliarden Euro transferiert zu haben.

Staatsanwälte in Dänemark, Estland und den USA ermitteln. Auch die Deutsche Bank ist deswegen ins Visier geraten, sie sieht aber nach eigenen Aussagen keine Mitverantwortung in dem Fall. Sie hatte als sogenannte Korrespondenzbank Zahlungen für die Danske Bank abgewickelt.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Wegen Geldwäscheskandal: US-Pensionsfonds verklagt Danske Bank"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote