Wiesbadener Immobilienfinanzierer Aareal Bank bestätigt Gewinnprognose

Die Gebühreneinnahmen aus vorzeitigen Kreditrückzahlungen blieben zwar hinter den Erwartungen zurück. Das Neugeschäft sei aber zufriedenstellend.
Kommentieren
Aareal Bank bestätigt Prognose Quelle: PR
Aareal Bank Group

Der Wiesbadener Immobilienfinanzierer stellt für die vorzeitige Rückzahlung der Kredite seinen Kunden Gebühren (Prepayment Fees) in Rechnung.

(Foto: PR)

FrankfurtDer Wiesbadener Immobilienfinanzierer Aareal Bank kämpft mit Gegenwind. Die Gebühreneinnahmen aus vorzeitigen Kreditrückzahlungen seien auch im zweiten Quartal hinter den Erwartungen zurückgeblieben, sagte Aareal-Chef Hermann Merkens der „Börsen-Zeitung“. Dagegen sei das Neugeschäft im zweiten Quartal „bisher zufriedenstellend verlaufen.“

An der Prognose eines Zinsüberschusses von 570 bis 610 Millionen Euro im laufenden Jahr hielt Merkens fest. „Klar, sonst hätten sie von uns schon etwas gehört – auch wenn es wegen der niedrigeren Prepayement Fees nicht leichter geworden ist, dieses Ziel zu erreichen.“

Für die vorzeitige Rückzahlung der Kredite stellt Aareal seinen Kunden Gebühren (Prepayment Fees) in Rechnung. Doch würden vor allem Kredite zurückgezahlt, „die eher schon fast zur Verlängerung anstanden“, sagte Merkens. „Am Ende der Laufzeit gibt es logischerweise keine Prepayment Fees.“

Bereits am Donnerstag hatte die staatliche Förderbank KfW berichtet, dass die vorzeitigen Kreditrückzahlungen hinter den Planungen zurückbleiben. Sie stockte daher ihren Refinanzierungsbedarf um fünf Milliarden Euro auf 75 bis 80 Milliarden auf. Anleger nahmen die Aussagen von Aareal-Chef Merkens gelassen auf. Im Nebenwerteindex MDax notierte die Aktie kurz nach Handelsbeginn 0,3 Prozent im Plus.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Wiesbadener Immobilienfinanzierer: Aareal Bank bestätigt Gewinnprognose"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%