Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Zahlungsdienstleister Wirecard erwartet Millionengewinne aus Softbank-Partnerschaft

Der japanische Investor soll eines der sechs Aufsichtsratsmitglieder von Wirecard stellen. Die Münchener sehen großes Potenzial in der Partnerschaft.
Kommentieren
Der Zahlungsdienstleister sieht großes Potenzial in der Partnerschaft mit Softbank. Quelle: dpa
Wirecard-Sitz in Aschheim bei München

Der Zahlungsdienstleister sieht großes Potenzial in der Partnerschaft mit Softbank.

(Foto: dpa)

MünchenDer deutsche Zahlungsabwickler Wirecard erwartet aus seiner Partnerschaft mit dem japanischen Technologieinvestor Softbank jährlich Zusatzgewinne in zweistelliger Millionenhöhe.

Über fünf Jahre habe Wirecard ein zusätzliches Gewinnpotenzial von 209 bis 273 Millionen Euro ausgemacht, teilte der Dax-Konzern an diesem Freitag in seiner Einladung zur Hauptversammlung am 18. Juni in München mit. Softbank soll im Rahmen seiner geplanten Beteiligung als Großaktionär eines der sechs Aufsichtsratsmitglieder von Wirecard stellen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Zahlungsdienstleister: Wirecard erwartet Millionengewinne aus Softbank-Partnerschaft"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.