Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Anleihen EU startet ihre eigene Verschuldung mit Social Bonds

Die Anleger reißen sich um neuartige Zinspapiere, die auf europäischer Ebene ausgegeben werden. Weitere Emissionen werden folgen.
20.10.2020 - 18:48 Uhr
Die EU-Kommissionspräsidentin ist maßgeblich verantwortlich für den großen Wiederaufbaufonds. Quelle: dpa
Ursula von der Leyen

Die EU-Kommissionspräsidentin ist maßgeblich verantwortlich für den großen Wiederaufbaufonds.

(Foto: dpa)

Frankfurt Die erste Ausgabe von sogenannten Social Bonds durch die Europäische Union (EU) ist auf großes Interesse seitens der Anleger gestoßen. Es gab Gebote im Volumen von insgesamt gut 233 Milliarden Euro, wie zuerst die Nachrichtenagentur Bloomberg meldete.

Die EU gibt für zehn Milliarden Euro Papiere mit zehn Jahren Laufzeit aus, die allein 145 Milliarden Euro an Angeboten auf sich zogen. Dazu kamen sieben Milliarden Euro mit sieben Jahren Laufzeit, für die Angebote in Höhe von 88 Milliarden Euro vorlagen.

Somit ist der Startschuss dafür gefallen, dass die EU sich direkt am Kapitalmarkt im größeren Umfang verschuldet. Sie hat bei allen Ratingagenturen Bestnoten, trotzdem werden ihre Anleihen etwas besser verzinst als zum Beispiel die Bundesanleihe. Zurzeit liegen alle deutschen, niederländischen und finnischen Staatspapiere über sämtliche Laufzeiten unter null, wie die DZ Bank in einer Studie anmerkt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Anleihen - EU startet ihre eigene Verschuldung mit Social Bonds
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%