Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bank of Japan Japans Notenbank zu weiterer Lockerung der Geldpolitik bereit

Die Bank of Japan will die Geldpolitik weiter lockern, sollte sie das Inflationsziel von zwei Prozent gefährdet sehen. Das Exportland leidet unter der mauen Weltkonjunktur.
26.12.2019 - 11:57 Uhr Kommentieren
Japans Notenbankchef setzt auch Hoffnungen auf die olympischen Spiele, die im Sommer in Tokio stattfinden. Quelle: Reuters
Haruhiko Kuroda

Japans Notenbankchef setzt auch Hoffnungen auf die olympischen Spiele, die im Sommer in Tokio stattfinden.

(Foto: Reuters)

Tokio Japans Zentralbank setzt weiter auf eine expansive Geldpolitik, um die wirtschaftliche Entwicklung zu unterstützen. Der Anstieg der japanischen Löhne und Preise seien noch nicht stark genug, sagte Notenbankchef Haruhiko Kuroda am Donnerstag beim Jahrestreffen des größten japanischen Wirtschaftsverbandes Keidanren.

Die Bank of Japan werde ohne Zögern die Geldpolitik weiter lockern, wenn das Erreichen des Ziels einer Inflationsrate von zwei Prozent gefährdet sei. Die Notenbank hatte in der vergangenen Woche ihr Ziel für den kurzfristigen Zinssatz bei minus 0,1 Prozent belassen, das für die Rendite der zehnjährigen Staatsanleihen bei null Prozent.

Japans exportorientierte Wirtschaft leidet unter der mauen Weltkonjunktur und vor allem unter dem Handelsstreit zwischen den USA und China. Das Abwärtsrisiko der Weltwirtschaft bleibe groß, sagte Kuroda, auch wenn die Unsicherheit wegen der Handelsauseinandersetzungen etwas nachgelassen habe.

Nach montagelangem Gezerre hatten sich die USA und China Mitte Dezember auf ein erstes Teilabkommen in ihrem Handelsstreit geeinigt. Hoffnungen setzt Kuroda auch auf die olympischen Spiele, die im Sommer in Tokio stattfinden. Man sollte „nicht zu pessimistisch“ sein, was die Impulse des sportlichen Großereignisses für die Wirtschaft angehe.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Mehr: Peking will 2020 Zölle für viele ausländische Produkte senken. Von der Entscheidung profitieren unter anderem Importe von Schweinefleisch und Computerchips.

    • rtr
    Startseite
    Mehr zu: Bank of Japan - Japans Notenbank zu weiterer Lockerung der Geldpolitik bereit
    0 Kommentare zu "Bank of Japan: Japans Notenbank zu weiterer Lockerung der Geldpolitik bereit"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%