Benoit Coeuré EZB zur Anpassung von Geldpolitik bereit

In einer griechischen Zeitung schreibt EZB-Direktor Benoit Coeuré, dass die Institution bereit ist, ihre Geldpolitik zu lockern und Banken mehr Liquidität zur Verfügung zu stellen - unter einer Voraussetzung.
Kommentieren
Benoit Coeuré äußert sich in einem Gastbeitrag für eine griechische Zeitung über die zukünftige Geldpolitik der Europäischen Zentralbank. Quelle: Reuters

Benoit Coeuré äußert sich in einem Gastbeitrag für eine griechische Zeitung über die zukünftige Geldpolitik der Europäischen Zentralbank.

(Foto: Reuters)

ZürichDie Europäische Zentralbank ist EZB-Direktor Benoit Coeuré zufolge bereit, ihre Geldpolitik weiter zu lockern und den Banken mehr Liquidität zur Verfügung zu stellen. Voraussetzung sei, dass die Banken diese an die Wirtschaft weiterreichen, schrieb Coeuré in einem Gastbeitrag für die griechische Zeitung „Ta Nea“ (Samstagausgabe).

Schwachstellen dürften in den nächsten Jahren nicht wieder auftauchen, schrieb Coeuré. Das sei die größte Herausforderung für die Euro-Zone.

Deshalb müssten die Länder der Währungsunion - auch Griechenland - weiter an Reformen festhalten. "Das dient nicht dazu, die Erwartungen aus Brüssel, Frankfurt oder Washington zu bedienen, sondern ist im Interesse der Verbraucher, Arbeiter, Unternehmen und sozialer Gerechtigkeit."

Die Kreditvergabe der Banken ist nach Angaben der EZB im Juli erneut gesunken. Die Notenbank hat inzwischen mit umfangreichen Maßnahmen auf den immer geringeren Kreditfluss reagiert und unter anderem erstmals einen Strafzins für Banken eingeführt, die lieber Geld bei ihr parken als es an Unternehmen und Haushalte zu verleihen.

Zwei zusätzliche Geldspritzen, mit denen die Notenbanker die Kreditvergabe ankurbeln wollen, stehen allerdings erst im September und Dezember auf der Agenda. Am kommenden Donnerstag entscheiden die Notenbanker bei ihrer ersten Zusammenkunft nach der Sommerpause das nächste Mal über ihren künftigen Kurs.

  • afp
Startseite

0 Kommentare zu "Benoit Coeuré: EZB zur Anpassung von Geldpolitik bereit"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%