Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

EZB Der lange Weg zur Normalität

EZB-Chef Mario Draghi leitet den geldpolitischen Schwenk ein, hält sich aber alle Optionen offen. Die Ära des billigen Geldes ist nicht zu Ende. Bundesbank-Präsident Jens Weidmann hätte sich ein deutlicheres Signal gewünscht.
26.10.2017 - 19:00 Uhr
Der Schwenk der EZB dürfte andere europäische Länder zu ähnlichen Reaktionen veranlassen. Quelle: dpa
EZB-Zentrale in Frankfurt am Main

Der Schwenk der EZB dürfte andere europäische Länder zu ähnlichen Reaktionen veranlassen.

(Foto: dpa)

Frankfurt Eines muss man Mario Draghi lassen: Er hat seine geldpolitische Wende weitaus besser vorbereitet als vor vier Jahren Ben Bernanke, der damalige Chef der US-Notenbank (Fed), seinen Schwenk. Bernanke hatte mit der vagen Ankündigung, die Ankäufe von Anleihen bald auslaufen zu lassen, die Märkte verschreckt. Wie er im Nachhinein einräumen musste, waren die Anleger damals fälschlich davon ausgegangen, nach diesem Auslaufen werde es schnell zu einer Erhöhung der Leitzinsen kommen. Es kostete viele Worte und ein paar Monate Zeit, den Eindruck zu korrigieren.

Draghi, der Chef der Europäischen Zentralbank (EZB), hat dagegen häufig wiederholt, dass seine Geldpolitik vorsichtig bleibt. Daher konnte er mit der Halbierung seines Ankaufprogramms auf 30 Milliarden Euro monatlich am Donnerstag niemanden mehr erschrecken. Für Jens Weidmann, den Chef der Bundesbank, ist seine Ankündigung sogar zu vorsichtig ausgefallen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: EZB - Der lange Weg zur Normalität
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%