Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

EZB-Geschenk für alle EU-Bürger Warum Helikoptergeld gefährlich ist

Um die Inflation anzuheizen, könnte die EZB einfach jedem EU-Bürger Geld schenken. Ein „interessantes Konzept“, findet Draghi. Tatsächlich wäre es ein fatales Experiment. Die Notenbanken haben genug Schaden angerichtet.
Ein Geschenk der EZB würde das Vertrauen in die Notenbank noch mehr erschüttern. Quelle: Imago
Geldverteilung mit dem Helikopter

Ein Geschenk der EZB würde das Vertrauen in die Notenbank noch mehr erschüttern.

(Foto: Imago)

Frankfurt Es klingt ebenso simpel wie effektiv: Um die nicht vorhandene Inflation wieder anzuwerfen, könnte die Europäische Zentralbank einfach jedem Bürger in der Euro-Zone Geld überweisen. Eine nicht ganz neue Idee, die auf den Ökonomen Milton Friedman zurückgeht und die derzeit langsam, aber hartnäckig in den Mainstream der geldpolitischen Diskussion vorrückt. EZB-Chef Mario Draghi bezeichnete diese Idee jüngst als ein „sehr interessantes Konzept“, und sein Chefvolkswirt legte kurz danach mit ähnlichen Äußerungen nach.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Der Handelsblatt Expertencall

Mehr zu: EZB-Geschenk für alle EU-Bürger - Warum Helikoptergeld gefährlich ist