Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Finanzaufseher Deutsche und britische Aufseher regeln Zusammenarbeit nach dem Brexit

Die Finanzaufseher in Deutschland und Großbritannien haben ihre Kooperation nach dem Brexit geregelt. Sie unterzeichneten eine entsprechende Absichtserklärung.
Kommentieren
Mit der Absichtserklärung werde die Zusammenarbeit der Behörden nach dem EU-Austritt Großbritanniens auf ein rechtlich belastbares Fundament gestellt, teilte die Finanzaufsicht BaFin am Mittwoch mit. Quelle: Reuters
BaFin

Mit der Absichtserklärung werde die Zusammenarbeit der Behörden nach dem EU-Austritt Großbritanniens auf ein rechtlich belastbares Fundament gestellt, teilte die Finanzaufsicht BaFin am Mittwoch mit.

(Foto: Reuters)

FrankfurtDie Finanzaufseher in Deutschland und Großbritannien haben ihre Kooperation nach dem Brexit geregelt. Die deutsche BaFin und die britischen Aufseher der Prudential Regulatory Authority (PRA) sowie der Financial Conduct Authority (FCA) unterzeichneten eine entsprechende Absichtserklärung. Mit ihr werde die Zusammenarbeit der Behörden nach dem EU-Austritt Großbritanniens auf ein rechtlich belastbares Fundament gestellt, teilte die Finanzaufsicht BaFin am Mittwoch mit.

Damit soll erreicht werden, dass die Aufsicht ohne Störungen ihrer Arbeit weiter nachgehen kann. Die Vereinbarung regelt unter anderem den Informationsaustausch der Behörden sowie die Kooperation bei der Geldwäsche-Bekämpfung und bei der Zulassung von Firmen.

Die EU und Großbritannien hatten sich unlängst auf eine Verschiebung des Brexit-Termins bis zum 31. Oktober geeinigt. Es kann aber auch früher zu einem EU-Austritt kommen, sollte der umstrittene Brexit-Vertrag von Regierungschefin Theresa May doch noch vom britische Parlament akzeptiert werden.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Finanzaufseher: Deutsche und britische Aufseher regeln Zusammenarbeit nach dem Brexit"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.