Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Finanzierungslage verbessert Notenbanken fahren Dollar-Kreditgeschäfte zurück

Zwischenzeitlich haben Notenbanken täglich Dollar-Kreditgeschäfte aufgelegt. Inzwischen haben sich die Finanzierungsbedingungen verbessert.
20.08.2020 - 12:26 Uhr Kommentieren
Zusammen mit drei weiteren Notenbanken will die Europäische Zentralbank die US-Währung mit einer Laufzeit von sieben Tagen nur noch einmal die Woche anbieten. Quelle: dpa
EZB Frankfurt

Zusammen mit drei weiteren Notenbanken will die Europäische Zentralbank die US-Währung mit einer Laufzeit von sieben Tagen nur noch einmal die Woche anbieten.

(Foto: dpa)

Frankfurt Nach zeitweiligen Engpässen im Zuge der Coronakrise verläuft international die Versorgung der Banken mit günstigen Dollar-Krediten offenbar wieder in ruhigeren Bahnen. Die EZB, die Bank von England, Japans Notenbank, sowie die Schweizerische Nationalbank vereinbarten deshalb gemeinsam, die Weltleitwährung mit einer Laufzeit von sieben Tagen nur noch einmal die Woche anzubieten statt wie bisher dreimal, wie die Europäische Zentralbank (EZB) am Donnerstag in Frankfurt mitteilte.

Dies solle ab dem 1. September gelten. Die Entscheidung sei in Abstimmung mit der US-Notenbank erfolgt. Die vereinbarten wöchentlichen Kredit-Geschäfte mit einer Laufzeit von 84 Tagen wollen die Notenbanken dagegen wie bisher weiterführen.

Die Zentralbanken hatten in der Virus-Krise die Dollar-Kreditgeschäfte mit einwöchiger Laufzeit zeitweise sogar täglich aufgelegt. Damit wollten sie dafür sorgen, dass Geldhäuser und Unternehmen weiterhin zu günstigen Konditionen die US-Währung erhalten. Auch sollte dadurch Spannungen an den globalen Finanzierungsmärkten entgegengesteuert werden. Inzwischen haben sich die Finanzierungsbedingungen bei der Weltleitwährung laut EZB verbessert. Entsprechend sei auch die Nachfrage nach den siebentägigen Kredit-Geschäften nur gering. 

Mehr: Bilanz der KfW-Kredite – Kleine Firmen suchen dringend Geld

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    Mehr zu: Finanzierungslage verbessert - Notenbanken fahren Dollar-Kreditgeschäfte zurück
    0 Kommentare zu "Finanzierungslage verbessert: Notenbanken fahren Dollar-Kreditgeschäfte zurück"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%