Finnlands Notenbankchef Erkki Liikanen „Wir stehen vor einem Marathon“

Finnlands Notenbankchef Erkki Liikanen spricht im Handelsblatt-Interview über die Anleihekäufe der Europäischen Zentralbank, die Risiken der Großbanken für das Finanzsystem und Blasen an den Finanzmärkten.
„Der fallende Ölpreis hat der europäischen Wirtschaft geholfen.“ Quelle: dpa
Erkki Liikanen

„Der fallende Ölpreis hat der europäischen Wirtschaft geholfen.“

(Foto: dpa)

FrankfurtEine gute Ausdauer hat Erkki Liikanen. 2014 lief er vier Marathons – einen davon sogar bei minus zehn Grad. Auch die Geldpolitik und Bankenregulierung sieht der finnische Notenbankchef als Dauerlauf.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Finnlands Notenbankchef Erkki Liikanen - „Wir stehen vor einem Marathon“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%