Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Geldpolitik Australiens Notenbank senkt zum dritten Mal Zinsen auf Rekordtief

Die Reserve Bank of Australia reagiert mit der erneuten Zinssenkung auf die schwächelnde Wirtschaft und internationale Handelskonflikte.
01.10.2019 - 09:06 Uhr Kommentieren
Australien: Notenbank setzt zum dritten Mal Zinsen auf Rekordtief Quelle: AFP
Reserve Bank of Australia

Bereits im Juni und im Juli hatte die Notenbank den Leitzins gesenkt.

(Foto: AFP)

Sydney Australiens Notenbank hat die Leitzinsen zum dritten Mal in diesem Jahr gesenkt und damit auf ein Rekordtief gedrückt. Wegen der internationalen Handelskonflikte und der schwächelnden Wirtschaft signalisierte die Reserve Bank of Australia (RBA) am Dienstag zudem ihre Bereitschaft für weitere Schritte. Die Zinsen liegen nun auf 0,75 Prozent nach zuvor 1,00 Prozent.

Damit solle nicht nur die Wirtschaft, sondern auch der Arbeitsmarkt angekurbelt werden, sagte RBA-Chef Philip Lowe. Er hatte die Zinsen im Juni erstmals seit drei Jahren gesenkt, im Juli folgte ein zweiter Schritt um ebenfalls ein Viertel Punkt. Bislang zeigten die Entscheidungen allerdings nur am Immobilienmarkt etwas Wirkung. Volkswirte hatten daher weitgehend mit einer weiteren Senkung gerechnet.

Wegen der globalen Konjunkturabkühlung schwenkten zuletzt mehrere Notenbanken auf eine eher lockere Geldpolitik um. Im September senkte auch die US-Notenbank Fed ihren Leitzins erneut. Die Europäische Zentralbank beschloss höhere Strafzinsen auf Bankeinlagen und die Wiederaufnahme von Anleihekäufen, um die Konjunkturflaute und die geringe Inflation zu bekämpfen.

Mehr: Immer wieder muss die amerikanische Notenbank hohe Beträge bereitstellen, um Liquiditätsengpässe der amerikanischen Banken zu verhindern – Das sind die Hintergründe zum Milliardenstress am US-Geldmarkt.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Geldpolitik: Australiens Notenbank senkt zum dritten Mal Zinsen auf Rekordtief"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%