Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Der neue Referenzzins namens ESTR berücksichtigt mehr Komponenten als der bisherige Eonia. Das stabilisiere den Geldmarkt, so EZB-Direktor Coeure.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Das HB hat ein paar Tage Verzögerung zu einem entsprechenden Artikel bei SPUTNIK ,
    in dem um um "Dollarknappheit" ging.
    obwohl es eine genuin wrtschaftsorientierte Zeitng ist.
    Erstaunlich, oder habe ich etwas übersehen ?

Mehr zu: Geldpolitik - EZB-Direktor Coeure: Geldmarkt läuft mit Reform von Referenzzins reibungslos