Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Geldpolitik in Russland Russische Notenbank setzt Serie der Zinssenkungen fort

2017 wurde der Leitzins in Russland sechsmal gesenkt. Die Wirtschaft im Land hat vor allem mit fallenden Öl- und Gaspreisen zu kämpfen.
1 Kommentar
Die Zentralbank in Moskau sieht weiteren Spielraum in der Geldpolitik. Die Inflation im Land hat sich mittlerweile stabilisiert. Quelle: Bloomberg
Russische Zentralbank

Die Zentralbank in Moskau sieht weiteren Spielraum in der Geldpolitik. Die Inflation im Land hat sich mittlerweile stabilisiert.

(Foto: Bloomberg)

MoskauDie russische Zentralbank hat wenige Tage nach der Präsidentenwahl den Leitzins erneut gesenkt und will dieses Jahr nachlegen. Der Schlüsselsatz zur Versorgung der Geschäftsbanken mit Geld wurde um einen Viertelpunkt auf 7,25 Prozent heruntergesetzt, wie die Notenbank am Freitag in Moskau mitteilte.

Die Währungshüter sehen Spielraum für weitere Lockerungen, da die lange Zeit mit zweistelligen Raten gestiegene Inflation mittlerweile in einen moderaten Preisauftrieb übergegangen ist.

Die Teuerung hat sich mittlerweile mit Werten unter dem von der Notenbank ausgegebenen Ziel von vier Prozent stabilisiert. „In diesem Umfeld wird die Notenbank die Verringerung des Leitzinses fortsetzen und den Übergang zu einer neutralen Geldpolitik 2018 abschließen“, so die Zentralbank.

Zuletzt hatten die Währungshüter den geldpolitischen Schlüsselsatz im Februar gesenkt – 2017 war er bereits sechs Mal gekappt worden.

Russlands Präsident Wladimir Putin hatte sich jüngst mit einem klaren Wahlsieg sechs weitere Jahre an der Macht gesichert. In seiner vierten Amtszeit steht er auch vor der Herausforderung, die lahmende Wirtschaft wieder in Gang zu bringen. Russland hängt am Tropf seiner Energieexporte. Fallende Preise für Öl und Gas sowie westliche Sanktionen haben der Wirtschaft stark zugesetzt.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

1 Kommentar zu "Geldpolitik in Russland: Russische Notenbank setzt Serie der Zinssenkungen fort"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • GELDPOLITIK IN RUSSLAND
    Russische Notenbank setzt Serie der Zinssenkungen fort
    2017 wurde der Leitzins in Russland sechsmal gesenkt. Die Wirtschaft im Land hat vor allem mit fallenden Öl- und Gaspreisen zu kämpfen.

    ......................

    JEDER IST SEIN GLÜCKES SCHMIED...auch RUSSLAND !

    Wenn man BASCHAR AL ASSAD BESCHÜTZT WIE WENN ASSAD EIN GOTT WÄRE, ASSAD ABER DIE BISHERIGE WELTWEITE GRÖSSTE FLÜCHTLINGSSTRÖME VERURSACHTE UND WEITERHIN VERURSACHT, dann kann es nicht schnell mit dem Weltwirtschaftlichen Aufschwung beginnen.

    OHNE WIRTSCHAFT kann man den ÖL nicht in so große Mengen benötigen !

    DAZU IST DER IRAN DABEI ALLE MIT SEINEM ÖL ZU BELIEFERN UM SICH SO SCHNELLER DRINGEND BENÖTIGTE DEVISEN WIEDER ZU BESCHAFFEN UM SEINE PLÄNEN FORTZUSETZEN !

    Dann noch die Konflikte mit dem IS-Staat und wie dieser sich ebenso mit PREIS DUMPING FÜR ÖL LIEFERUNGEN SICH FINANZIERT !

    Auch in LIBYEN wird ÖL billig verkauft um sich zu Finanzieren.

    Die Saudis wollen Ihren Öl auch verkaufen obwohl man vor Jahrzehnten ausgerechnet hatte wann in Saudi Arabien es keinen Öl mehr geben würde.

    VENEZUELA HAT KEIN GELD.

    Vor BRASIL liegt im Meer noch nicht ausgeschröpfte Neu gefundene ÖL Reserven.

    UND NOCHMAL ... OHNE WIRTSCHAFT, wer soll Öl benötigen ?

    WOLLEN WIR UM DEN ÖL PREIS IN DIE HÖHE ZU STEIGEN EINEN DRITTEN WELTKRIEG BEGINNEN ?

    DIE ERDBEVÖLKERUNG WILL ES NICHT !

    Also ist KOMPETENZ DER POLITIK UND POLITIKER ABVERLANGT UND ENDLICH MIT INTELLIGENZ, KOMPETENZ UND KOMPROMISS BEREITSCHAFT DIE LÖSUNGEN FÜR DEN PLANET GEMEINSAM ZU SUCHEN, ZU FINDEN UND UMZUSETZEN !

    Dann brauchen wir viel viel ÖL um die Wirtschaften dieser Welt wieder zu bedienen.

    ABER BITTE ZUKUNFTSORIENTIERTE PROJEKTE UND KEINE IMAGE BLENDUNGEN !