Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Großbritannien Britische Inflation steigt über Zielwert der Notenbank hinaus

Die Inflationsrate in Großbritannien ist gestiegen. Die Verbraucherpreise legen im April um 2,1 Prozent zum Vorjahr zu.
Kommentieren
Die Inflationsrate ist über die Zielmarke der britischen Notenbank von zwei Prozent gestiegen. Quelle: dpa
Britisches Pfund

Die Inflationsrate ist über die Zielmarke der britischen Notenbank von zwei Prozent gestiegen.

(Foto: dpa)

LondonWenige Monate vor dem geplanten Brexit ist die Inflationsrate in Großbritannien wieder auf dem Vormarsch. Die Verbraucherpreise legten im April um 2,1 Prozent zum Vorjahr zu, wie das Statistikamt ONS am Mittwoch mitteilte. Dies ist der höchste Wert im laufenden Jahr. Experten hatten sogar mit 2,2 Prozent gerechnet, nach einer Teuerungsrate von 1,9 Prozent im März.

Steigende Strom- und Gaskosten sorgten für Preisauftrieb. Die Inflationsrate ist damit wieder über die Zielmarke der britischen Notenbank von zwei Prozent hinausgeschossen. Diese hat mehrfach vor schwerwiegenden Folgen für den Fall eines ungeregelten EU-Ausstiegs des Vereinigten Königreichs gewarnt. Im schlimmsten Fall könnte die Teuerungsrate demnach auf über sechs Prozent steigen und die Konjunktur massiv einbrechen.

Die britische Premierministerin Theresa May ist mit ihrem mit der EU ausgehandelten Brexit-Abkommen bereits drei Mal im Parlament gescheitert, will das Austrittsgesetz jedoch im Juni erneut im Unterhaus einbringen. Der neue Entwurf soll eine Abstimmung der Abgeordneten über ein zweites Referendum zum EU-Austritt enthalten. Zudem sind darin engere Handelsbeziehungen zur EU vorgesehen.

Die oppositionelle Labour-Partei und auch Brexit-Hardliner in ihrer eigenen Konservativen Partei kritisierten ihre Vorschläge. Die Frist für den Austritt läuft am 31. Oktober aus.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Großbritannien: Britische Inflation steigt über Zielwert der Notenbank hinaus"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote