Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Handelsstreit IWF hält chinesischen Yuan-Wechselkurs für angemessen

Der IWF-Direktor Daniel hat die US-Kritik am chinesischen Wechselkurs des Yuan zurückgewiesen. Die USA hatten China Währungsmanipulation vorgeworfen.
Kommentieren
US-Finanzminister Steve Mnuchin sieht in der aktuellen Yuan-Abwertung unfaire Handelspraktiken. Quelle: dpa
Yuan

US-Finanzminister Steve Mnuchin sieht in der aktuellen Yuan-Abwertung unfaire Handelspraktiken.

(Foto: dpa)

Washington Der Internationale Währungsfonds (IWF) hält den von den USA kritisierten Wechselkurs des chinesischen Yuan für angemessen. Der Kurs stimme mit den ökonomischen Fundamentaldaten weitgehend überein, sagte der für China zuständige IWF-Direktor James Daniel am Freitagabend (Ortszeit) in Washington. Im vergangenen Jahr sei der Yuan „weder nennenswert über- noch unterbewertet gewesen“, sagte er.

Damit widersprach er der Haltung des größten IWF-Anteilseigers USA, die China nach dem jüngsten Kursrückgang des Yuan Währungsmanipulation vorgeworfen hatten. US-Finanzminister Steve Mnuchin sieht in der aktuellen Yuan-Abwertung unfaire Handelspraktiken und will mit Hilfe des IWF dagegen vorgehen.

IWF-Direktor Daniel wollte sich dazu nicht äußern. Er sagte in einer Telefonkonferenz mit Journalisten nur, der IWF und das US-Finanzministerium diskutierten laufend über eine Reihe von Themen. Der IWF erklärte in einem Bericht, eine weitere Verschärfung des Handelsstreits zwischen den USA und China könne die wirtschaftliche und finanzielle Stabilität der Volksrepublik gefährden und staatliche Stützungsmaßnahmen für die Wirtschaft nötig machen.

Mehr: Der Handelsstreit zwischen den USA und China verunsichert Anleger und Investoren. Die Börse regiert entsprechend.

Finance Briefing
  • rtr
Startseite

Mehr zu: Handelsstreit - IWF hält chinesischen Yuan-Wechselkurs für angemessen

0 Kommentare zu "Handelsstreit : IWF hält chinesischen Yuan-Wechselkurs für angemessen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote