Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

IWF-Frühjahrestagung Schweizer Notenbank schließt weitere Zinssenkung nicht aus

Zentralbankchef Jordan sieht keine Gefahr, dass die Schweizer Wirtschaft überhitzen könnte. Die SNB fährt seit Jahren eine extrem lockere Geldpolitik.
Kommentieren
Die Zentralbank des Alpenstaates hat zuletzt mehrfach am Devisenmarkt eingegriffen, um den Kurs des Franken zu drücken. Quelle: dpa
Schweizer Nationalbank

Die Zentralbank des Alpenstaates hat zuletzt mehrfach am Devisenmarkt eingegriffen, um den Kurs des Franken zu drücken.

(Foto: dpa)

WashingtonDie Schweizer Notenbank hält noch niedrigere Negativzinsen für möglich. Im Moment gebe es zwar keinen Grund für eine andere Geldpolitik, sagte Zentralbankchef Thomas Jordan am Wochenende am Rande der IWF-Frühjahrestagung in Washington. Er verwies darauf, dass die Notenbank von einer schwächeren Inflation ausgehe und auch keine Gefahr bestehe, dass die Wirtschaft des Landes überhitze. Es gebe aber bei Bedarf noch Möglichkeiten für die SNB. „Wir haben noch Luft, um die Zinsen noch weiter zu drücken.“ Auch gebe die Bilanz der Notenbank weitere Interventionen am Devisenmarkt her. „Beide Instrumente können zur Anwendung kommen, abhängig von der Situation.“

Die SNB fährt seit Jahren eine extrem lockere Geldpolitik – unter anderem mit Negativzinsen von 0,75 Prozent. Am Devisenmarkt hat sie zudem mehrfach eingegriffen, um den Franken zu drücken, der in Krisensituationen immer wieder als „sicherer Hafen“ von Investoren gesucht wird. Jordan sagte, die Schweizer Währung sei weiterhin sehr hoch bewertet.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "IWF-Frühjahrestagung: Schweizer Notenbank schließt weitere Zinssenkung nicht aus"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.