Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Neubesetzung von Posten Die US-Notenbank Fed hat ein Diversity-Problem

Eigentlich wollte die US-Notenbank Frauen und Minderheiten fördern. Doch alle freien Stellen wurden bislang mit weißen Männern besetzt.
26.03.2018 - 18:03 Uhr
Auf allen neu zu besetzenden Führungspositionen machten weiße Männer das Rennen. Quelle: picture alliance/ASSOCIATED PRESS
Fed-Gebäude in Washington

Auf allen neu zu besetzenden Führungspositionen machten weiße Männer das Rennen.

(Foto: picture alliance/ASSOCIATED PRESS)

New York, Frankfurt Es war ein wichtiges Anliegen von Janet Yellen. Die frühere Notenbankchefin kämpft dafür, mehr Frauen für ein Studium der Wirtschaftswissenschaften zu begeistern. Yellen wollte auch die US-Notenbank Fed, die sie bis Anfang Februar führte, weiblicher und bunter machen. Ökonomen mit verschiedenen Hintergründen, Erfahrungen und Denkansätzen „würden unser Gebiet verbessern.

Daher ist es wichtig, dass wir die Diversität erhöhen“, sagte Yellen im November in einem Gespräch mit Studenten in New York. Doch seit die erste Frau an der Spitze der Notenbank abgetreten ist, scheinen diese Ambitionen zu verblassen.

Alle neu besetzten Stellen wurden mit weißen Männern besetzt: Auf Janet Yellen folgte der langjährige Fed-Gouverneur Jay Powell. Als Vize-Chef für das Thema Regulierung zuständig ist Randy Quarles. Auch für die Positionen, für die derzeit ein Nachfolger gesucht wird, ist keine Diversität in Sicht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%