Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Ökonomin Beatrice Weder di Mauro „Europa muss eine Führungsrolle übernehmen“

Wie wird Europa krisenfester? Im Interview spricht die langjährige Wirtschaftsweise Beatrice Weder di Mauro über die Reform der Euro-Zone, die Rolle der EZB und eine veränderte Weltordnung.
11.12.2017 - 15:55 Uhr
„Ich bin optimistisch, dass Europa sich nicht nur stabilisiert, sondern in Stärke positioniert.“ Quelle: Bernd Roselieb für Handelsblatt
Beatrice Weder di Maure

„Ich bin optimistisch, dass Europa sich nicht nur stabilisiert, sondern in Stärke positioniert.“

(Foto: Bernd Roselieb für Handelsblatt)

Frankfurt Singapur – USA – Frankfurt – in einer Woche. Beatrice Weder di Mauro verbringt viel Zeit im Flugzeug. In die Stadt am Main ist sie wegen der Kommunikationskonferenz der Europäischen Zentralbank gekommen, zu deren prominentesten Gästen auch US-Notenbankchefin Janet Yellen, EZB-Präsident Mario Draghi und der japanische Notenbankchef Haruhiko Kuroda gehörten. Als langjähriges Mitglied des Rats der Wirtschaftsweisen beschäftigt sich Weder di Mauro seit Jahren mit der Reform der Euro-Zone.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Ökonomin Beatrice Weder di Mauro - „Europa muss eine Führungsrolle übernehmen“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%