Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Piketty und Varoufakis Ziemlich beste Feinde

Griechenlands Finanzminister Yanis Varoufakis hält Thomas Pikettys Bestseller „Das Kapital im 21. Jahrhundert“ für gefährlich. Der Kritisierte kontert. Varoufakis und seine Verbündeten seien noch immer verwirrt.
16.03.2015 - 14:12 Uhr
Piketty bediene sich der logisch inkohärenten Tricks des Mainstreams. Quelle: AFP
Griechenlands Finanzminister Yanis Varoufakis

Piketty bediene sich der logisch inkohärenten Tricks des Mainstreams.

(Foto: AFP)

Frankfurt Sie haben gemeinsame Gegner: die deutschen Wirtschaftspolitiker, Ökonomen und Medien, die auf Sparsamkeit und unbedingter Rückzahlung aller Schulden beharren. Aber Freunde werden sie wohl nicht mehr, die beiden bekanntesten linken Ökonomen Europas, Thomas Piketty, Autor von „Das Kapital im 21. Jahrhundert“, und der griechische Finanzminister Yanis Varoufakis.

In einer Rezension, verfasst, als er noch Ökonom in Athen und Texas war, schreibt Varoufakis: „Trotz der seelentröstenden Wirkung von Pikettys Anti-Ungleichheits-Rhetorik erweist ‚Das Kapital im 21. Jahrhundert‘ der Sache des pragmatischen Egalitarismus einen Bärendienst.“ Dessen theoretische Ableitungen basierten „auf nicht zu rechtfertigenden Annahmen und benutzen die logisch inkohärenten Tricks des Mainstreams“.

Dass Varoufakis so streng mit Pikettys Theorie ins Gericht geht, ist kein Zufall, bewegt dieser sich doch im Rahmen der Neoklassik. Über deren Grundannahmen hat Varoufakis 2006 zusammen mit Christian Arnsperger die mit weit über 100.000 Downloads wohl meistgelesene kritische Analyse verfasst: „What is neoclassical economics?“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Piketty und Varoufakis - Ziemlich beste Feinde
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%