Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Problemkredite EU-Banken können vielleicht bald bei Problemkrediten durchatmen

Bei der Frage, wie rasch die Banken Rückstellungen für Kredite bilden müssen, ist die Europäische Union möglicherweise nicht so streng wie geplant.
Kommentieren
Kreditinstitute sollen drei Jahre Zeit bekommen um ungesicherte Engagements abzudecken. Quelle: dpa
Europäische Banken

Kreditinstitute sollen drei Jahre Zeit bekommen um ungesicherte Engagements abzudecken.

(Foto: dpa)

Im März schlug die Europäische Kommission neue Standards vor, wie viel Kapital die Banken zur Deckung neuer Forderungsausfälle vorhalten müssen, und sagte, die Realisierung von Verlusten sei immer noch zu niedrig und zu langsam.

Diplomaten aus EU-Mitgliedstaaten, die über die Idee debattieren, erwägen nun einen Kompromiss, der den Kreditinstituten drei Jahre Zeit geben werden würde, um ungesicherte Engagements vollständig abzudecken, ein Jahr länger als der ursprüngliche Vorschlag. Das geht aus einem Dokument hervor, in das Bloomberg Einblick hatte.

Die Debatte, wie besicherte Krediten behandelt werden sollten, läuft weiter, sagten zwei an den Gesprächen beteiligte Vertreter, die um Anonymität baten, weil die Diskussionen vertraulich seien. Die Kommission hatte vorgeschlagen, den Banken acht Jahre Zeit zu geben, um eine vollständige Risikovorsorge für besicherte, notleidende Kredite aufzubauen.

Die EU ist bestrebt, das Problem der 860 Milliarden Euro an faulen Krediten zu lösen, die die Bankbilanzen verstopfen und laut den geldpolitischen Entscheidungsträgern und der Branche die Kreditvergabe an Unternehmen drosseln und das Wachstum behindern. Die strengeren Risikovorsorge-Standards würden nur für neu vergebene Kredite gelten, da sie einen weiteren Aufbau von notleidenden Krediten verhindern sollen.

  • Bloomberg
Startseite

0 Kommentare zu "Problemkredite: EU-Banken können vielleicht bald bei Problemkrediten durchatmen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote