Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Russische Notenbank Russische Zentralbank erwägt Zinssenkung Ende kommenden Jahres

Die russische Wirtschaft erholt sich. Vorerst soll der Leitzins von 7,5 Prozent zwar unangetastet bleiben, doch die russische Zentralbankchefin nährt Hoffnungen auf eine geldpolitische Lockerung.
Kommentieren
Bei der letzten Anhebung des Leitzins verwiesen die Währungshüter auf größere Risiken für die Preisstabilität und politische Risiken. Quelle: dpa
Elvira Nabiullina

Bei der letzten Anhebung des Leitzins verwiesen die Währungshüter auf größere Risiken für die Preisstabilität und politische Risiken.

(Foto: dpa)

MoskauDie russische Notenbank denkt laut über eine Zinssenkung zum Ende des kommenden Jahres nach. Entsprechend äußerte sich Zentralbankchefin Elvira Nabiullina am Mittwoch in Moskau. Sie hob hervor, dass ein Zinsniveau, das die russische Wirtschaft weder bremse noch fördere, zwischen sechs und sieben Prozent anzusiedeln sei.

Mitte September hatten die Währungshüter erstmals seit rund vier Jahren den Leitzins angehoben – und zwar um einen Viertelpunkt auf 7,5 Prozent. Sie verwiesen damals auf größere Risiken für die Preisstabilität und politische Risiken.

Zuletzt hatte sich eine stärkere Erholung der russischen Wirtschaft abgezeichnet. Die Zentralbank rechnet für das Schwellenland für dieses Jahr allerdings mit einem Wachstum von höchstens 2,0 Prozent und für 2019 von maximal 1,7 Prozent.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Russische Notenbank: Russische Zentralbank erwägt Zinssenkung Ende kommenden Jahres"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.