Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

US-Notenbank Fed-Mitglied Kashkari fordert Zinssenkung um 0,5 Prozent

Bis das Inflationsziel der US-Notenbank erreicht sei, solle die den Leitzins nicht anrühren – und ihn danach senken, fordert Fed-Mitglied Neel Kashkari.
Kommentieren
Der Notenbanker ist Präsident der nationalen Notenbank von Minneapolis. Quelle: Reuters
Neel Kashkari

Der Notenbanker ist Präsident der nationalen Notenbank von Minneapolis.

(Foto: Reuters)

Minneapolis Der US-Notenbanker Neel Kashkari hat sich auf der jüngsten Sitzung der Fed für eine große Leitzinssenkung um 0,5 Prozentpunkte ausgesprochen. Zudem solle die Notenbank den Leitzins so lange nicht mehr anheben, bis die Inflation das Ziel von 2,0 Prozent nachhaltig erreicht habe, schrieb der Präsident der regionalen Notenbank von Minneapolis am Freitag in einem Beitrag auf der Website der Bank.

Allerdings ist Kashkari derzeit im geldpolitischen Ausschuss der Fed nicht stimmberechtigt. Von den stimmberechtigten Mitgliedern hatte sich nur James Bullard für eine Senkung ausgesprochen. Er war allerdings für einen Zinsschritt um lediglich 0,25 Prozentpunkte. Die US-Notenbank hatte den Leitzins am Mittwoch in einer Spanne von 2,25 bis 2,50 Prozent belassen. Zinssenkungen wurden allerdings in Aussicht gestellt.

Nach Einschätzung von Kashkari können nur aggressive Schritte die Inflationserwartungen im Einklang mit dem Zielwert von zwei Prozent bringen. Die Vergangenheit zeige, dass eine oder zwei kleine Zinssenkungen dafür nicht ausreichend seien.

Mehr: Reifeprüfung bestanden: Powell plant Zinssenkungen, ohne die Märkte zu verunsichern. Ihm ist es gelungen, nicht als Marionette des Weißen Hauses zu wirken.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "US-Notenbank: Fed-Mitglied Kashkari fordert Zinssenkung um 0,5 Prozent"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote