Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

US-Notenbank Fed will für Konjunkturerholung alle Instrumente nutzen

Fed-Chef Jerome Powell spricht am Dienstag vorm Kongress zur geplanten Nullzinspolitik. Die Wirtschaftserholung müsse so stark wie möglich ausfallen.
22.09.2020 - 02:39 Uhr Kommentieren
Laut dem Fed-Chef hat bei der Einführung einer digitalen Zentralbankwährung Sicherheit oberste Priorität. Quelle: AP
Jerome Powell

Laut dem Fed-Chef hat bei der Einführung einer digitalen Zentralbankwährung Sicherheit oberste Priorität.

(Foto: AP)

New York Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) will zur Überwindung der Coronakrise alles in ihrer Macht stehende in die Waagschale werfen. Die Zentralbank verpflichte sich weiterhin, die gesamte Bandbreite ihrer Instrumente zu nutzen, bekräftigte Fed-Chef Jerome Powell am Montag laut einer vorab veröffentlichten Rede. Powell wird sich am Dienstag vor dem Ausschuss des Repräsentantenhauses für Finanzdienstleistungen äußern.

Die Fed werde die Instrumente so lange einsetzen, wie es nötig sei, erklärte er. Es müsse sichergestellt werden, dass die Wirtschaftserholung so stark wie möglich ausfallen. Mit Blick auf die konjunkturelle Entwicklung wiederholte Powell faktisch seine Aussagen, die er in der vergangenen Woche nach der Zinsentscheidung gemacht hatte.

Die Währungshüter um Powell hatten am Mittwoch in Aussicht gestellt, die Zinsen so lange nahe Null zu halten, bis die Inflation auf dem Weg sei, „für einige Zeit“ das Ziel von zwei Prozent Teuerung „moderat zu übertreffen“. Ihren Leitsatz zur Versorgung der Geldhäuser mit Geld beließ die US-Notenbank in einer Spanne zwischen null und 0,25 Prozent.

Mehr: US-Währungshüter aus Texas will sich nicht zu lange auf Nullzinspolitik festlegen

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    Mehr zu: US-Notenbank - Fed will für Konjunkturerholung alle Instrumente nutzen
    0 Kommentare zu "US-Notenbank: Fed will für Konjunkturerholung alle Instrumente nutzen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%