Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Zentralbank der Notenbanken Weidmann bleibt BIZ-Vorsitzender

Für Jens Weidmann, Chef der Bundesbank, beginnt im November seine zweite Amtszeit als Vorsitzender der Zentralbank der Notenbanken.
Kommentieren
Bundesbank-Präsident Jens Weidmann bleibt BIZ-Vorsitzender Quelle: dpa
Jens Weidmann

Der Präsident der Deutschen Bundesbank bleibt BIZ-Vorsitzender.

(Foto: dpa)

FrankfurtBundesbank-Präsident Jens Weidmann ist für weitere drei Jahre zum Vorsitzenden des Verwaltungsrats der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) gewählt worden. Seine zweite Amtszeit beginne am 1. November 2018, teilte die BIZ am Dienstag in Basel mit.

Der Verwaltungsrat kommt mindestens sechs mal im Jahr zusammen. Er legt Strategie und Ausrichtung der BIZ fest, die als Zentralbank der Notenbanken gilt und eine wichtige Denkschmiede für die internationale Geldpolitik ist.

Bei der BIZ sind zudem wichtige Gremien wie der Basler Ausschuss für Bankenaufsicht angedockt, der die globalen Standards für die Regulierung der Kreditwirtschaft festsetzt.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Zentralbank der Notenbanken: Weidmann bleibt BIZ-Vorsitzender"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.