Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Zinsentscheid Schweizer Notenbank belässt Zinsen auf Rekordtief

Die SNB trotzt mit ihrer Zinsentscheidung zunehmender Kritik. Eine wirtschaftsschädliche Aufwertung des Franken will die Zentralbank verhindern.
12.12.2019 - 09:50 Uhr Kommentieren
Die Währungshüter belassen den Leitzins bei minus 0,75 Prozent. Quelle: Reuters
Schweizer Nationalbank

Die Währungshüter belassen den Leitzins bei minus 0,75 Prozent.

(Foto: Reuters)

Bern Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hält angesichts der verhaltenen Konjunkturdynamik und trotz zunehmender Kritik an ihrem Negativzinskurs an ihrer bisherigen Geldpolitik fest. Den SNB-Leitzins beließen die Währungshüter am Donnerstag bei minus 0,75 Prozent. Der Strafzins, den Banken für Sichteinlagen bei der Zentralbank ab einem gewissen Freibetrag zahlen müssen, bleibt ebenfalls bei 0,75 Prozent.

Darüber hinaus ist die SNB bei Bedarf weiterhin zu Interventionen am Devisenmarkt bereit, um eine wirtschaftsschädliche Aufwertung des Frankens zu verhindern. Diesen stufen die Währungshüter weiterhin als hoch bewertet ein. Von Reuters im Vorfeld befragte Volkswirte hatten eine unveränderte Geldpolitik prognostiziert.

Mehr: Die Schweizer Nationalbank zählt zu den Schwergewichten am Kapitalmarkt, doch Nachhaltigkeit spielt dabei nur eine Nebenrolle. Warum die SNB nicht grüner werden will.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Zinsentscheid: Schweizer Notenbank belässt Zinsen auf Rekordtief"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%