Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Zinserhöhung erwartet Euro wenig bewegt – Warten auf Fed-Zinsentscheidung

Die Gemeinschaftswährung bleibt auf dem Niveau des Vorabends. Die Anleger konzentrieren sich auf die erwartete Zinserhöhung der US-Notenbank Fed.
Kommentieren
Der Kurs des Euro hat am Mittwoch im frühen Handel wenig Regung gezeigt. Quelle: Reuters
Euro

Der Kurs des Euro hat am Mittwoch im frühen Handel wenig Regung gezeigt.

(Foto: Reuters)

Frankfurt/MainDer Kurs des Euro hat am Mittwoch im frühen Handel wenig Regung gezeigt. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1765 US-Dollar gehandelt und damit in etwa auf dem Niveau vom Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,1777 (Montag: 1,1773) Dollar festgesetzt.

Im weiteren Tagesverlauf wird die Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed im Fokus der Anleger stehen. Experten rechnen mit der achten Zinserhöhung im aktuellen Zinszyklus. Demnach dürften die Währungshüter den Leitzins um 0,25 Prozentpunkte in die Spanne zwischen 2,00 Prozent und 2,25 Prozent anheben.

Im Anschluss könnte es neue Hinweise zur weiteren Entwicklung der Geldpolitik geben. Es werden die neuen Zinsprognosen der Fed veröffentlicht und es wird eine Pressekonferenz mit Notenbankchef Jerome Powell stattfinden.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Zinserhöhung erwartet: Euro wenig bewegt – Warten auf Fed-Zinsentscheidung"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.