Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Balkrishna Vithaldas Doshi Warum Indiens Star-Architekt statt Wolkenkratzern lieber Wohnungen für Arme baut

Als erster indischer Architekt wurde Balkrishna Vithaldas Doshi mit dem Pritzker-Preis ausgezeichnet. Mehr als schicke Glasbauten interessieren ihn die Hütten in Indiens Slums.
Keine Prestigebauten. Quelle: AFP
Balkrishna Doshi

Keine Prestigebauten.

(Foto: AFP)

Bangkok Der Norden der indischen Industriestadt Indore ist kein typischer Ort, um die Arbeit eines Stararchitekten zu besichtigen. Stromleitungen und Wäscheleinen hängen zwischen den Häusern der Wohnsiedlung Aranya. Kühe spazieren durch die schmalen Gassen. Ein paar Bewohner haben ihre Gebäude mit zusätzlichen Stockwerken erweitert.

Andere Häuser sehen noch so aus wie vor drei Jahrzehnten. Nur die roten Betonwände haben durch die Witterung ein paar Flecken bekommen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Balkrishna Vithaldas Doshi - Warum Indiens Star-Architekt statt Wolkenkratzern lieber Wohnungen für Arme baut

Serviceangebote