Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Der Traum vom Eigenheim Lobbyisten entdecken ihr Herz für junge Familien

Bau- und Immobilienverbände machen Druck auf die Politik. Die soll den Eigenheimbau fördern. Ihr Argument: In kaum einem anderen westeuropäischen Land leben weniger Menschen in den eigenen vier Wänden als hierzulande.
26.01.2017 - 14:37 Uhr
Nur etwas mehr als die Hälfte aller deutschen Haushalte lebt in den eigenen vier Wänden.
Comic-Zeichnung: „Endlich! Ein eigenes Haus!“

Nur etwas mehr als die Hälfte aller deutschen Haushalte lebt in den eigenen vier Wänden.

Düsseldorf Deutschland ist Mieterland. In kaum einem Land der Europäischen Union ist die Wohneigentumsquote so niedrig wie in Deutschland. Das wird immer wieder beklagt, besonders laut von der Bauwirtschaft, die von einer höheren Eigentumsquote profitieren würde. Die Branche mahnt  nun über eine beim Pestel-Institut in Auftrag gegebene Studie eine massive Förderung des Wohneigentums an.

Die Fakten: 70 Prozent der europäischen Haushalte wohnen im eigenen Heim, aber nur 46 der deutschen, wie das Statistische Bundesamt im Dezember 2016 auf Basis einer Erhebung aus dem Jahr 2014 herausgefunden hat. Regional betrachtet finden sich Hamburg und Berlin mit 23 beziehungsweise 14 Prozent am Ende der Skala. Ganz vorn liegt das Saarland, wo 63 Prozent aller Haushalte in den eigenen vier Wänden leben.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%