Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Energetische Sanierung Vier Klimaschutz-Maßnahmen, die Immobilienbesitzern bares Geld sparen

Die Regierung erhöht den Druck auf Eigentümer, ihre Gebäude energetisch zu sanieren. Doch welche Maßnahmen sind sinnvoll – und welche vor allem teuer?
20.05.2021 - 12:19 Uhr
Auf viele Hauseigentümer steigt der Druck, in den kommenden Jahren ihr Gebäude energetisch zu sanieren. Quelle: dpa
Bild der Wärmeabstrahlung des Bundeskanzleramtes

Auf viele Hauseigentümer steigt der Druck, in den kommenden Jahren ihr Gebäude energetisch zu sanieren.

(Foto: dpa)

Frankfurt Das neue deutsche Klimaschutzziel erfordert in den kommenden Jahren massive Investitionen. Nach der Verschärfung des Gesetzes will die Bundesregierung darum in Kürze ein Sofortprogramm 2022 vorlegen, um verschiedene Sektoren – auch den Gebäudesektor – finanziell zu unterstützen. Denn die energetische Sanierung gehöre zu den kostenaufwendigsten Maßnahmen beim Klimaschutz. Doch die Optionen, ein Haus energetisch auf Vordermann zu bringen, sind ebenso vielfältig wie schwer überschaubar.

Dämmung der Fassade, Einbau einer Wärmepumpe oder neue Fenster: Gerade für Immobilienbesitzer, die nicht über ein großes Barvermögen verfügen, stellt sich dabei umso dringlicher die Frage, welche Sanierungsschritte und Maßnahmen sich am meisten lohnen? Denn für viele Interessenten läuft es häufig darauf hinaus zu entscheiden, welcher Schritt den größten Kosten-Nutzen-Effekt bringt.

Wo sparen Eigentümer also das meiste Geld? Und was ist vor allem nur teuer? Im Folgenden ein Überblick, was Experten empfehlen.

1. Sanierung von Dach, Dachboden und Kellerdecke

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Energetische Sanierung - Vier Klimaschutz-Maßnahmen, die Immobilienbesitzern bares Geld sparen
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%