Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Europäische Zentralbank Notenbanker arbeiten jetzt in neuen Glastürmen

Die ersten Mitarbeiter durften bereits die neuen Glastürme der EZB im Frankfurter Ostend beziehen: Zunächst 722, bald schon 2600 Menschen werden hier arbeiten. Das Gebäude soll 1,2 Milliarden Euro gekostet haben.
03.11.2014 - 13:11 Uhr
Der Neubau der EZB vor den Hochhäusern Frankfurts: Hier sollen bald rund 2600 Menschen arbeiten. Quelle: dpa

Der Neubau der EZB vor den Hochhäusern Frankfurts: Hier sollen bald rund 2600 Menschen arbeiten.

(Foto: dpa)

Frankfurt/Main Die ersten 722 Mitarbeiter der Europäischen Zentralbank (EZB) haben am Montag ihre Büros im neuen Doppelturm im Frankfurter Ostend bezogen. In den kommenden Woche sollen auch die anderen Beschäftigten der Notenbank den Eurotower in der Innenstadt verlassen und in den Neubau umziehen, wie die EZB am Montag in Frankfurt mitteilte.

Insgesamt werden in den beiden 165 und 185 Meter hohen Glastürmen rund 2600 Menschen arbeiten. Wenn alles nach Plan laufe, werde der EZB-Rat im Dezember erstmals im Neubau tagen und dort anschließend vor die Presse treten, sagte eine Sprecherin der Notenbank.

Damit wäre die Pressekonferenz an diesem Donnerstag die letzte in der City. Im Eurotower bleiben nur die bis zu 1000 EZB-Mitarbeiter, die die europäische Bankenaufsicht übernehmen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%