Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Feuerkatastrophe in London Welche Brandschutzregeln in Deutschland gelten

Bei einem verheerenden Feuer in einem Londoner Wohnturm sind zahlreiche Menschen getötet und verletzt worden. In Deutschland gelten für Hochhäuser strenge Vorschriften, die ähnliche Szenarien verhindern sollen.
14.06.2017 - 18:05 Uhr
Das Feuer brach in der Nacht gegen 1 Uhr Ortszeit aus. Nach Angaben des Stadtbezirks Royal Borough of Kensington and Chelsea sind in dem Hochhaus 120 Wohnungen. Es wurde 1974 errichtet und seitdem umfassend modernisiert. Quelle: Reuters
Feuerinferno in London

Das Feuer brach in der Nacht gegen 1 Uhr Ortszeit aus. Nach Angaben des Stadtbezirks Royal Borough of Kensington and Chelsea sind in dem Hochhaus 120 Wohnungen. Es wurde 1974 errichtet und seitdem umfassend modernisiert.

(Foto: Reuters)

Düsseldorf Das in der Nacht zu Mittwoch ausgebrochene Feuer in einem Hochhaus im Londoner Stadtteil Kensington ist noch immer nicht gelöscht. Zwölf Menschen wurden getötet, mehr als 70 verletzt. Weil noch weitere Menschen vermisst werden, wird mit zusätzlichen Toten gerechnet. Könnte ein Brand in einem deutschen Hochhaus ähnlich schlimme Folgen haben?

Brandschutzexperten können sich das nicht vorstellen. „In Deutschland ist es im Normalfall bei Einhaltung der Brandschutzbestimmungen nicht möglich, dass ein Hochhaus komplett in Flammen steht“, sagt Michael Grünewald vom auf Brandschutzplanung spezialisierten Ingenieur- und Architektenbüro Burckhardt, Pabst + Partner in Köln. Auch Jens-Christian Voss, Inhaber des Ingenieurbüros Voss Partner für Arbeitssicherheit, Brand-, Strahlen- und Umweltschutz in Friedberg/Bayern, kann sich einen Brand dieses Ausmaßes in einem deutschen Wohnturm nicht vorstellen.

Augenzeugen berichten „Menschen sind aus dem Hochhaus gesprungen“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Feuerkatastrophe in London - Welche Brandschutzregeln in Deutschland gelten
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%