Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Flüchtlinge Zuhause bei Fremden

Wohin mit den Flüchtlingen? Diese Frage stellt sich nicht nur dieser Tage, sondern wurde auch schon in den Nachkriegsjahren heiß diskutiert. Heute gibt es Leerstand, damals hieß es Zusammenrücken. Ein Rückblick.
11.10.2015 - 12:20 Uhr
Ein Bild der Zerstörung bot die Innenstadt von Hannover (hier Blick in Richtung Steintor mit Anzeigerhochhaus). Menschen suchten nach Essbarem und bangten um ihre Angehörigen. Quelle: dpa

Ein Bild der Zerstörung bot die Innenstadt von Hannover (hier Blick in Richtung Steintor mit Anzeigerhochhaus). Menschen suchten nach Essbarem und bangten um ihre Angehörigen.

(Foto: dpa)

Frankfurt Die Unterkünfte für Flüchtlinge werden knapp. Wörter wie Enteignung machen die Runde. In Berlin und Hamburg wurden schon leerstehende Gewerbeimmobilien privater Besitzer beschlagnahmt um sie in Flüchtlingsunterkünfte zu verwandeln.

Solche Möglichkeiten gab es nach Ende des zweiten Weltkriegs nicht. Leerstand war damals ein Fremdwort. In vielen Städten hinterließen die Bomben nur Schutt, Asche und Ruinen. Doch auch in dieser Zeit kamen Flüchtlinge nach Deutschland. Rund 12 Millionen waren es. Die meisten stammten aus den deutschen Ostgebieten, die nun an Polen, Tschechien oder die Sowjetunion fielen. Aus Schlesien, Pommern Ostpreußen oder dem Sudetenland.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Flüchtlinge - Zuhause bei Fremden
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%