Helene von Roeder zu Vonovia Aus der Investmentbank ins Immobilienfach

Helene von Roeder, bisher an der Spitze der Credit Suisse in Deutschland, wechselt zur Vonovia. Sie wird im Vorstand des Dax-Konzerns fürs Controlling zuständig sein. Es ist ihr erster Posten außerhalb der Bankenwelt.
Update: 24.01.2018 - 09:47 Uhr
Die Managerin wechselt von der Credit Suisse zum Dax-30-Konzern. Quelle: Bert Bostelmann für Handelsblatt
Helene von Roeder

Die Managerin wechselt von der Credit Suisse zum Dax-30-Konzern.

(Foto: Bert Bostelmann für Handelsblatt)

Düsseldorf, FrankfurtNoch am Vorabend der überraschenden Ankündigung hatte sich Helene von Roeder beim traditionellen Neujahrsempfang der Deutschen Börse mit anderen aus der Branche über Finanz- und Regulierungsthemen ausgetauscht. Nichts sickerte durch über ihren Jobwechsel, den ihr neuer Arbeitgeber am Dienstagnachmittag verkündete: Die 47-Jährige, die das Credit-Suisse-Geschäft in Deutschland, Österreich und Zentraleuropa führt, wechselt zum Immobilienkonzern Vonovia. Sie wird Mitte dieses Jahres im Vorstand von Deutschlands größtem Wohnungsvermieter für das Controlling zuständig sein.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Helene von Roeder zu Vonovia - Aus der Investmentbank ins Immobilienfach

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%