Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Immobilien 2015 Wo der Kauf noch lohnt

In vielen Metropolen brechen Kaufpreise und Mieten alle Rekorde – wenn überhaupt noch interessante Objekte inseriert werden. Banker, Bestandshalter und andere Immobilienprofis sagen, ob die Rally 2015 weitergeht.
29.12.2014 - 14:26 Uhr
Ausländische Käufer bevorzugen Quartiere in den Metropolen. Quelle: Getty Images

Ausländische Käufer bevorzugen Quartiere in den Metropolen.

(Foto: Getty Images)

Düsseldorf Gerade zu Weihnachten rücken die Krisen der Welt wieder ins Bewusstsein der Menschen. Die Unruhen und Spannungen in der Ukraine, im Irak und in Syrien. Der Konfrontationskurs Wladimir Putins mit dem Westen und die drohende Wirtschaftskrise in Russland. Die Deflation in Japan. Die bislang ungelöste Wachstumskrise in der Eurozone und die politische Unsicherheit in Griechenland.

Aus Sicht der deutschen Immobilienbranche sind diese Krisen gut fürs Geschäft. Nach einer Analyse des Instituts der deutsche Wirtschaft (IW) sollen „die weltweiten Unsicherheiten die Nachfrage nach deutschen Immobilien steigern“. Das gelte vor allem für Wohnimmobilien: 47 Prozent der von IW befragten Unternehmen rechnen mit einem krisenbedingt positiven Nachfrageeffekt. „Der deutsche Immobilienmarkt wird immer noch als sicherer Hafen eingestuft, in den die Investoren in unsicheren Zeiten flüchten“, erklären die Analysten des IW.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%