Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Immobilienkredite EU verbessert Verbraucherschutz

Ein Haus- oder Wohnungskauf ist oft die größte Anschaffung im Leben. Viele Europäer übernehmen sich bei der Kreditaufnahme. Die EU will den Kunden nun mit mehr Informationen und dem Recht auf vorzeitige Rückzahlung helfen.
10.12.2013 - 14:02 Uhr
Viele EU-Bürger übernehmen sich beim Immobilienverkauf. Sie sollen vor faulen Krediten und ungerechten Klauseln geschützt werden. Quelle: dpa

Viele EU-Bürger übernehmen sich beim Immobilienverkauf. Sie sollen vor faulen Krediten und ungerechten Klauseln geschützt werden.

(Foto: dpa)

Straßburg/Brüssel In der Europäischen Union soll der Verbraucherschutz beim Abschluss von Immobilienkrediten verbessert werden. Eine entsprechende Richtlinie verabschiedete das Europaparlament am Dienstag in abschließender Lesung. Mit dem Votum ist das Gesetz praktisch beschlossen und muss nur noch formal vom Rat, in dem die 28 EU-Staaten vertreten sind, abgesegnet werden. Die Standards werden voraussichtlich von April 2015 an gelten.

Der Neuregelung zufolge müssen Verbraucher künftig schon vor Unterzeichnung des Vertrags umfassend über die möglichen Risiken hinsichtlich der späteren Zins- und Tilgungslast und über die Gesamtkosten ihres Darlehens informiert werden. Zusätzlich wurden die Regeln für die Prüfung der Kreditwürdigkeit verstärkt.

Auch künftig sollen Kunden die Wahlfreiheit zwischen einem variablen oder dem in Deutschland üblichen langfristigen stabilen Festzinssatz haben. Außerdem wird eine vorzeitige Rückzahlung von Krediten, die heute in Deutschland oft sehr teuer oder gar unmöglich sei, erleichtert. Das gleiche gilt für die Aufnahme eines Immobilienkredits in einem anderen EU-Staat.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Immobilienkredite - EU verbessert Verbraucherschutz
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%