Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Neue Wolkenkratzer in Manhattan

In vielen Metropolen der Welt steigen Mieten und Immobilienpreise rasant, auch in New York.

(Foto: AP)

Immobilienmarkt Mieten, Kaufen, Streiten: Über Enteignungen wird weltweit debattiert

In Deutschland ist eine Debatte um hohe Mieten und teuren Wohnraum entbrannt. Der Immobilienboom hinterlässt auch in anderen Ländern verärgerte Verlierer.
04.05.2019 - 04:00 Uhr

Erfurt, London, Paris, Washington Kevin Kühnert und die Immobilienbranche werden sicher keine Freunde mehr. Der Chef der Jusos, des Jugendverbands der SPD, erklärte in einem Interview mit der Wochenzeitung „Die Zeit“, dass jeder maximal den Wohnraum besitzen soll, den er selbst bewohnt.

Er halte es für kein legitimes Geschäftsmodell, „mit dem Wohnraum anderer Menschen seinen Lebensunterhalt zu bestreiten“. Für die Ausführungen erntet Kühnert heftige Kritik. SPD-Politiker Johannes Kahrs, der dem eher konservativen sozialdemokratischen Seeheimer Kreis angehört, ließ sich per Twitter über den „Unfug“ aus.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Immobilienmarkt - Mieten, Kaufen, Streiten: Über Enteignungen wird weltweit debattiert
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%