Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Immobilienmesse Mipim Die Immobilienbranche fädelt Millionen-Deals am Strand ein

In Cannes trifft sich die internationale Immobilienbranche zur Messe Mipim. Für Aussteller und Besucher ist das vor allem eines: teuer.
Die Immobilienmesse ist in den vergangenen Jahren deutlich seriöser geworden. Quelle: AFP
Mipim in Cannes

Die Immobilienmesse ist in den vergangenen Jahren deutlich seriöser geworden.

(Foto: AFP)

Cannes Die alljährlichen Filmfestspiele im Mai haben Cannes und sein „Palais des Festivals“ berühmt gemacht. Zwei Monate zuvor, Anfang März, ist Mipim-Zeit. Dann werden in der Kleinstadt an der Cote d‘ Azur die roten Teppiche für die Immobilienbranche ausgerollt, die sich dort nicht weniger glamourös benimmt als die Filmindustrie. Dann ziehen Makler, Projektentwickler und Investoren in den nachträglich durch Fassaden-Dekor aufgehübschter Bunker, der sich Palais nennt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Immobilienmesse Mipim - Die Immobilienbranche fädelt Millionen-Deals am Strand ein

Serviceangebote