Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Immobilienverkäufe Anleger bekommen nur, was übrig bleibt

Die vor der Auflösung stehenden offenen Immobilienfonds müssen ihre Gebäude verkaufen. Doch der Erlös geht nicht direkt an die Anleger - denn der Verkauf kostet Geld. Ob Amt, Bank oder Staat: Sie alle sind vorher dran.
03.08.2012 - 15:33 Uhr
Ein Objekt des Immobilienfonds KanAm Grundinvest in Paris. Quelle: Pressebild

Ein Objekt des Immobilienfonds KanAm Grundinvest in Paris.

(Foto: Pressebild)

Offene Immobilienfonds haben in den nächsten Jahren Hunderte Gebäude zu verkaufen. Die, die aufgelöst werden, müssen verkaufen. Die anderen, die die Krise vor vier Jahren überlebt haben, trimmen mit Verkäufen ihr Portfolio auf Rendite. In jedem Fall gilt: Verkaufen kostet Geld.

Das fängt damit an, dass für Gebäude, deren Bewertung länger als drei Monate zurückliegt, in der Regel eine Nachbewertung in Auftrag gegeben wird. Laut Gesetz muss der Verkehrswert einer Fondsimmobilie mindestens einmal im Jahr von unabhängigen Sachverständigen geschätzt werden. Solche Nachbewertungen kosteten etwa 0,07 Promille des Verkehrswertes, also 7 000 Euro für eine Immobilie im Wert von 100 Millionen Euro, plus Reisekosten, berichtet Uwe Ditt, Vorstandsvorsitzender des Immobiliensachverständigenverbandes BIIS.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Immobilienverkäufe - Anleger bekommen nur, was übrig bleibt
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%