Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Luxusimmobilien Himmlische Garagen

Von Singapur bis New York: Star-Architekten haben mit Sky-Garagen den neuesten Schrei für Luxusapartments entwickelt. Die technischen Herausforderungen für die Ingenieure sind gewaltig. Doch der Trend setzt sich durch.
19.12.2012 - 11:29 Uhr
Im „Hamilton Scotts“ sind Sky-Garagen längst Alltag.

Im „Hamilton Scotts“ sind Sky-Garagen längst Alltag.

Dortmund Kleine Jungs sammeln Matchbox-Autos im Spielzimmer, große Jungs Lamborghinis im Luxusapartment. Für alle Autoliebhaber, die sich auch nachts nicht von ihren Schätzen trennen wollen, bieten Luxus-Hochhäuser Parkplätze vor dem Wohnzimmer auf jeder Ebene. „Zielgruppe Nummer eins sind mit Sicherheit die Auto-Affinen“, sagt Architekt Manfred Dick, der sich die deutsche Variante „Carloft“ hat patentieren lassen. „Die wollen ihr Auto neben dem Bett oder vom Wohnzimmerfenster aus sehen.“

Die Neuheiten im Zeichen des Kampfstiers
The Lamborghini Galliardo LP550-4, LP560-4 and LP570-4 car are displayed on media day at the Paris Mondial de l'Automobile
1 von 19

Lamborghini Galliardo LP550-4, LP560-4 und LP570-4 (v-l-n-r-). Noch aggressiver und extremer als sein Vorgänger kommt der überarbeitete Lamborghini Gallardo LP 560-4 daher, den die italienische Sportwagenschmiede jetzt auf dem Pariser Autosalon vorgestellt hat. Daneben werden die Topmodelle LP 570-4 Superleggera und der LP 570-4 Spyder Performante optional als „Edizione Tecnica“ angeboten. 

(Foto: Reuters)
181057
2 von 19

Dem 412 kW/560 PS starken LP 560-4 haben die Designer eine breiter wirkende, von Trapez- und Dreieckformen dominierte Front mit vergrößerten Lufteinlässen vor den Vorderrädern spendiert. Am Heck haben die Italiener den Luftauslass des Triebwerks vergrößert.

(Foto: Pressefoto)
181058
3 von 19

Die "Edizione Tecnica" des Coupés LP 570-4 Superleggera und des Cabrios LP 570-4 Spyder Performante wartet mit einem feststehenden Heckflügel und Karbon-Keramik-Bremsen auf. Zudem sind Dachbögen und die vorderen Lufteinlässe in einer zur Wagenfarbe kontrastierenden Farbe gehalten. Auf den Markt kommen sollen die neuen Gallardos im November.

(Foto: Pressefoto)
Autosalon Paris 2012
4 von 19

Effizienz ist auch bei Supersportwagen schon längst ein Schlagwort. So spendiert Lamborghini dem Aventador LP 700-4 des Modelljahr gleich zwei Kraftstoff sparende Technologien. Neben einer Start-Stop-Automatik gibt es auch eine Zylinderabschaltung ...

(Foto: Pressefoto)
ampnet_photo_20120929_050417
5 von 19

... Damit übernehme der 515 kW / 700 PS starke Sportwagen mit seinem Carbon-Monocoque erneut eine Führungsrolle, teilt Lamborghini mit. Darüber hinaus kennzeichnen neue Individualisierungsmöglichkeiten den Modelljahrgang 2013.

(Foto: Pressefoto)
ampnet_photo_20120929_050418
6 von 19

Für sein Start-Stop-System nutzt Lamborghini eine besondere Technik. Die Energie für den Re-Start nach einer Stop-Phase (etwa an der Ampel) wird von Kondensatoren mit hoher Kapazität, so genannten Supercaps, geliefert. Sie ermöglichen einen extrem schnellen Startvorgang: In kaum spürbaren 180 Millisekunden läuft der V12-Motor wieder, deutlich schneller als bei konventionellen Systemen.

(Foto: Pressefoto)
France Paris Auto Show
7 von 19

Die zweite neue Effizienztechnologie ist die Zylinderabschaltung CDS (Cylinder Deactivation System). Bei geringer Last und einer Geschwindigkeit von weniger als 135 km/h deaktiviert das CDS eine Zylinderbank, das Triebwerk läuft als Reihensechszylinder. Doch schon bei geringem Druck auf das Gaspedals steht wieder das gesamte V12-Triebwerk zur Verfügung. CDS.

So sinkt der Normverbrauch des Aventador LP 700-4 um sieben Prozent auf 16 Liter pro 100 Kilometer (nach EU-Norm). Bei Autobahngeschwindigkeit von etwa 130 km/h beträgt die Verbrauchs- und Emissionsreduktion sogar rund 20 Prozent. Insgesamt sinkt der CO2-Ausstoss des Aventador so von 398 Gramm auf 370 Gramm pro Kilometer. 

(Foto: dapd)

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Luxusimmobilien - Himmlische Garagen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%